Windows Phone 8 Marketplace wird in 180 Ländern verfügbar sein

Microsoft Windows Phone 8 aka "Apollo"

Über den offiziellen Windows Team Blog wurden erste Informationen zum Marketplace mit Windows Phone 8 veröffentlicht. So sollen ab Herbst insgesamt 180 Länder Zugang sowohl zu den Apps als auch zur Entwicklerplattform App Hub bekommen.

Damit verdreifacht sich die Zahl der unterstützten Länder von aktuell 63 nahezu. Dies ist sowohl für die betroffenen Märkte als auch für alle App Entwickler eine gute Nachricht, da dies zahlreiche neue, potenzielle Kunden bedeutet. Ganz unten findet ihr eine Grafik, in de alle derzeitigen und kommenden Länder aufgelistet sind.

Eine wichtige Neuerung für den Marketplace ist weiter die Möglichkeit, sogenannte “in-app purchases” abzuwickeln. Dies bedeutet, Entwickler können innerhalb ihrer Apps virtuelle Güter verkaufen und die Bezahlung genau wie beim Kauf einer App über Microsoft abwickeln lassen.

Auch unter der Haube wird sich einiges tun, denn der Marketplace wird von Grund auf neu errichtet und soll so zukunftstauglich gemacht werden, insbesondere was die Performance und die Flexibilität angeht. Hinzu kommen kleinere Features für Benutzer, wie z.B. Filter für Displayauflösungen und ähnliches.