Windows Phone Tango: Features

Auf dem Mobile Wolrd Congress in Barcelona gab es nicht nur neue Windows Phones zu bestaunen, es kamen auch zahlreiche neue Informationen bezüglich dem Tango Update ans Tageslicht. Zunächst ist wichtig zu wissen, dass es zwei Varianten geben wird, eine Version für die bisherigen Geräte der ersten und zweiten Generation und eine für Windows Phones mit geringeren Har. Allgemeine Software-Features werden allen Windows Phone Nutzern zugänglich gemacht.

weiterlesen

Gerücht: Tango kommt mit Skype & Google+

Das nächste Update für Windows Phone mit dem Namen Tango wird laut pocketpc.ch die Integration von Skype und Google+ im Nachrichten-Hub mitbringen. Laut Informationen einer „zuverlässigen Quelle“ wird die nächste Version die Nummer 7.6 tragen und Videotelefonie  und Chat via Skype und ebenfalls Chat via Google+ unterstützen. Dem Artikel zufolge ist die gesichtete Version noch vor dem Beta-Stadium, die neuen Nachrichtenoptionen scheinen allerdings schon problemlos zu funktionieren.

Wie viel an dieser Nachricht wirklich dran ist, wird sich zeigen. Bislang wurde gemunkelt, dass Skype zunächst als App kommt und erst in Apollo in Q4 diesen Jahres ins OS integriert wird. Und von Google+ war meines Wissens nach bisher noch nie die Rede. Schlauer werden wir alle sicherlich zum Mobile World Congress, welcher ab dem 27.2. sein Pforten öffnen wird.

 

Gerücht: Tango mit Ordnern und für 256MB RAM?

Es gibt wieder Gerüchte bezüglich des Tango-Updates, welches für das zweite Quartal diesen Jahres erwartet wird. Dieses Update wird, wie schon länger bekannt, in erster Linie für Low-End Geräte Veränderungen bringen. Konkret soll dabei die minimale Anforderung für RAM von 512MB auf 256MB reduziert werden, dies berichtet The Verge. Ob diese Art von Geräten weltweit zu haben sein wird, ist allerdings unklar. In erster Linie werden die hierdurch entstehenden, günstigeren Geräte Bestandteil des Windows Phone Launches in China, der für Mitte des Jahres ansteht. Das Gerücht, es werde zwei verschiedene Tango-Updates geben (eines mit geringeren Hardware-Anforderungen für neue Märkte und eines „nur“ mit Softwareveränderungen für Bestehende),  klingt demnach gar nicht mal abwegig.

weiterlesen

Appventskalender #14: Tango

Heute gibt es mal wieder ein Review in Videoform. Dabei geht es um die Videotelefonie-App „Tango“, demonstriert auf dem HTC TITAN und dem HTC Radar.

Fazit

Tango bietet eine brauchbare Lösung für (Video-)Telefonie via „Voice over IP“ und versüßt die Wartezeit, bis endlich Skype auf Windows Phone verfügbar ist. Ein großer Pluspunkt ist, dass die App sowohl auf allen wichtigen Smartphone-Plattformen als auch auf dem PC funktioniert. Die Sprachqualität ist in Ordnung bis gut, auch bei 3G. Wer die App auf seinem Windows Phone installieren möchte sollte allerdings zunächst in den Marketplace seines Hardware-Herstellers schauen, denn zuminest für Samsung- und HTC-Geräte gibt es spezielle Verisonen.

Die App ist übrigens kostenlos und funktioniert auch mit Geräten ohne Frontkamera.

 Video Review

weiterlesen

Videotelefonie-App „Tango“ jetzt im Marketplace

Auf Skype müssen wir wohl noch etwas warten, doch bis dahin gibt es nun eine gute alternative. Die bereits angekündigte App „Tango“ ist seit heute morgen kostenlos im Marketplace erhältlich. Mit dieser Anwendung können sowohl normale als auch Videotelefonate geführt werden. Die App ist Cross-Plattform-Kompatibel und neben Windows Phone für iPhone, Android und PC verfügbar. Telefoniert werden kann sowohl über WLAN als auf über eine 3G bzw. 4G Verbindung.

weiterlesen

Gerücht: Tango und Apollo bringen neue Displayauflösungen

Es ist nicht mehr als ein Gerücht, doch es würde durchaus Sinn ergeben. Wie @MS_nerd twittert werden die nächsten beiden Updates für Windows Phone mit den Codenamen „Tango“ und „Apollo“ Auflösungen unterstützen, die vom aktuellen Standard (480×800) abweichen.

Tango wird, wie bereits bekannt, ein Update für Low-End Geräte werden, welches dann eine Auflösung von 320×480 unterstützen soll.

Das Apollo-Update (vermutlich Windows Phone 8 ) soll dann für High End Geräte die Auflösung 720×1280, also 720p HD, mitbringen.

Bislang hielt Microsoft an 480×800 fest und alle Hardwarehersteller dazu gezwungen, Displays mit dieser Auflösung in ihre Windows Phones einzubauen. Der große Vorteil an einheitlichen Displaygrößen ist, dass App-Entwickler hierauf keine Rücksicht nehmen müssen und alle Anwendungen auf allen Phones gleich aussehen. Das Einführen weiterer Auflösungen könnte hier durchaus zu Problemen (Fragmentierung) führen, da Bildschirme mit oben genannten Spezifikationen andere Seitenverhältnisse haben, als die Bisherigen (800/480 = 1,67 | 480/320 = 1,5 | 1280/720 = 1,78).

weiterlesen

HTC Titan kommt mit Tango App

Das neue Windows Phone Gerät mit dem passenden Namen „Titan“ von HTC kommt ja bekanntermaßen mit einer Frontkamera. Doch da noch nicht klar ist, ob Skype für WP7 in der ersten Version Videochat unterstützen wird, stellt sich die Frage, wie man diese sonst nutzen kann. HTC wird deshalb das Phone mit der App „Tango“ ausliefern, einer Anwendung für Videogespräche, die bereits auf Android und iOS erfolgreich ist. Nachfolgendes Video zeigt euch kurz, wie das ganze in der Praxis aussehen wird.

Nach Mango kommt Tango

Der Codename „Tango“ für das nächste Update für Windows Phone (nach Mango) schwirrte schon einige Zeit umher, jetzt wurde das Update bei einem MSDN Seminar in Hongkong bestätigt und etwas erläutert. Tango wird wohl keine großartigen, neuen Features bringen, viel mehr ist dies eine Version mit geringeren Hardwareanforderungen speziell für günstigere Telefone. Damit möchte Microsoft seine Zielgruppe deutlich vergrößern, da hiermit vor allem Länder wie China und Indien angesprochen werden sollen. Außerdem wurde erneut bestätigt, dass die nächste große Version (vermutlich Windows Phone 8) den Codenamen Apollo tragen wird.

Quelle: welovewp